ÜBERNACHTUNGS- ANFRAGE Anreise Abreise Erwachsene Kinder Anfrage absenden
Buchen
Castel Pietra
Herzlichen Dank an alle Gäste und Mitarbeiter, Sie sind es, die das Castel Pietra so einzigartig machen.

Rollepass

Der Rollepass liegt auf 1984 m Höhe zwischen der Lagorai-Kette und dem nördlichen Teil der Palegruppe, er wird von den scharfen Felsnadeln des Cimon della Pala (auch "Cervino delle Dolomiti - das Matterhorn der Dolomiten" genannt) dominiert. Im Sommer ist er Startpunkt für Wanderungen, wie der zum Cristo Pensante (Denkenden Christus), Mountainbike- und Klettertouren, im Winter ist er mehr als 5 Monate lang mit dem Skipass unseres Skigebiets befahrbar. Von der Cima Cavallazza aus, die eine der schönsten Bergkuppen der Dolomiten ist, beginnen mehrere bekannte Abfahrten.

Auch wenn Sie kein Skifahrer sind, können Sie sich trotzdem von der weißen Natur verzaubern lassen, z.B. bei einer Schneeschuhwanderung in Richtung der Colbricon-Seen. Nach der Aufnahme der Dolomiten in den Giro d'Italia wurde am Rollepass ein Denkmal für den Radrennfahrer Gino Bartali errichtet, der den Pass 1937 als erster bewältigt und das Rennen damit zweimal in Folge gewonnen hat.

In diesem Gebiet liegt auch die berühmte Trekkingroute des Cristo Pensante (Denkender Christus), die am Rollepass beginnt und über den Baita Segantini am Berg Monte Castellazz endet. Von Pino Dellasega 2009 erdacht und im Buch von Paolo Brosio "A un passo dal baratro" erwähnt, ist diese Trekkingroute eine Anlaufstelle für alle, die ihre eigene Spiritualität in den Bergen wiederentdecken möchten.
 
Last minute
Informationen anfordern