ÜBERNACHTUNGS- ANFRAGE Anreise Abreise Erwachsene Kinder Anfrage absenden
Buchen
Castel Pietra
Herzlichen Dank an alle Gäste und Mitarbeiter, Sie sind es, die das Castel Pietra so einzigartig machen.

Ski- und Snowboardfahren

Wenn Sie im Castel Pietra Urlaub machen, ist San Martino di Castrozza das schönste Gebiet zum Skifahren. Der größte Teil der Pisten befindet sich im Naturpark von Paneveggio-Pale di San Martino, ein echter Genuss für alle, die das Skifahren in den Dolomiten lieben. Ebenso schön ist das Skifahren am Rollepass, wo die Saison, die von Ende November bis Ende April geht, länger ist.

Skipisten und Skianlagen
Im Gebiet von San Martino di Castrozza gibt es mehr als 60 km Pisten mit zwei Snowparks: der auf der Tognola-Alm mit fast einem Kilometer Länge ist einer der 5 Progression Parks der Alpen; der andere liegt in der Skianlage Colverde. In den Skischulen stehen mehr als 100 Skilehrer zu Ihrer Verfügung, die Ihnen die Technik beibringen oder mit denen Sie Ihre Technik verbessern können, und auch abends im Hotel wird Ihnen ein Lehrer alle notwendigen Auskünfte geben können. Auch Langlauffans werden nicht enttäuscht: Zwischen dem Rollepass, San Martino di Castrozza und dem Ceredapass gibt es Rundstrecken von 30 km Länge. Der Imer-Ring, der sich in der Nähe des Hotels befindet, ist auch nachts beleuchtet. Auch die Abfahrtspiste Colverde, die durch einen Lärchen- und Tannenwald kurz unterhalb der Felsen der Pale verläuft, ist für nächtliches Skifahren geeignet.

Snowboard
Snowboarder werden sich auf der Tognola-Alm im San Martino Snow Park bestens amüsieren: Eine Strecke von fast einem Kilometer Länge nur für Snowboarder erwartet Sie in einer atemberaubenden Landschaft zwischen Lagoraikette und Palegruppe. Im Snowpark, der einer der fünf Progression Parks der Alpen ist, gibt es Pisten für jeden Geschmack, sowohl für Neulinge als auch für Könner. Die Anlage verfügt über einen dreisitzigen Sessellift. Ein weiterer Snowpark wurde entlang der Piste der Colverede-Skianlage errichtet.

Vom Flughafen zu den Pisten
Wer von weit weg kommt, reist mit dem Flugzeug an; in den Wintermonaten gibt es einen Fly-Ski-Shuttle: jeden Samstag und Sonntag Transfer im Reisebus von den Flughäfen Venedig und Treviso zum Valle di Primiero. Skifahren in den Dolomiten war noch nie so einfach!
 
Last minute
Informationen anfordern